Köln: Mann bei Flucht vor Alkoholkontrolle schwer verletzt

Symbolbild: Blaulicht

Köln: Mann bei Flucht vor Alkoholkontrolle schwer verletzt

Bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei ist Donnerstagmorgen ein Autofahrer in Köln schwer verletzt worden.

Der 33-jährige Fahrer ist in der Innenstadt vor einer Alkoholkontrolle geflohen. Mehrere Streifenwagen folgten ihm über die Zoobrücke auf die Autobahn 3.

An der Ausfahrt Dellbrück kam der Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Betonwand.

Flucht zu Fuß trotz Schwerverletzung

Das Auto hat einen Totalschaden. Der Mann wurde schwer verletzt, versuchte aber, seine Flucht zu Fuß fortzusetzen. Wenige Meter von der Unfallstelle entfernt wurde er von der Polizei gefasst.

Er sei erheblich alkoholisiert gewesen und in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte eine Sprecherin. Sein Führerschein sei eingezogen worden und er müsse mit einer Anzeige rechnen.

Stand: 04.03.2021, 07:56