Manga, Anime und Cosplay in Düsseldorf

Cosplayer auf der Messe DoKomi in Düsseldorf.

Manga, Anime und Cosplay in Düsseldorf

Von Hanna Makowka

  • Anime- und Japan-Messe DoKomi in Düsseldorf
  • 50.000 Besucher erwartet
  • Sushi und Manga-Workshops

Die DoKomi an diesem Wochenende (08.-09.06.2019) ist bundesweit eine der größten Anime-Messen mit rund 50.000 Besuchern. Viele von ihnen sind sogenannte Cosplayer – Personen, die sich als ihr Lieblingscharakter aus einem japanischen Manga oder Anime verkleidet haben.

Die Highlights der DoKomi 2019

Cosplayer in aufwendig gestalteten Kostümen.

Cosplayerinnen in aufwendig gestalteten Kostümen.

Cosplayerinnen in aufwendig gestalteten Kostümen.

Daniel hat sich mit der Produktion von Manga-Accesssoires selbstständig gemacht. Er bietet vor allem Hörner an, die er in Handarbeit herstellt.

Auf der Messe gibt es eine große Auswahl an Mangas.

Hier kann man lernen, wie man selbst ein Cosplay-Kostüm näht.

Diese Cosplayerinnen arbeiten im sogenannten "Maids-Café". Hier bekommt jeder Gast eine junge Frau zugeteilt, die ihn während des Besuchs begleitet und unterhält.

Auf der DoKomi kann man verschiedene Videospiele aus Japan ausprobieren, beispielsweise Pokémon.

Für die 14-jährige Nel ist Manga mehr als nur eine Verkleidung: "Ich bin nicht so selbstbewusst wie die Person, als die ich verkleidet bin. Deshalb muss ich so tun, als ob ich selbstbewusst wäre. Das hilft mir sehr viel."

Auf der DoKomi bieten rund 650 Aussteller alles rund um das Thema Japan an: Sushi, Mangas, bunte Figuren aus japanischen Serien und Autogramme von berühmten Cosplayern.

Neben den Ständen gibt es für die Besucher verschiedene Workshops, in denen sie lernen können, wie man selbst ein Cosplay-Kostüm näht, Kimonos richtig bindet oder Mangas zeichnet.

Mangas zeichnen Hier und heute 14.03.2019 08:23 Min. Verfügbar bis 14.03.2020 WDR

Daniel hat sich nach seinem Kunststudium mit der Produktion von Manga-Accessoires selbstständig und damit sein Hobby zum Beruf gemacht.

Auch für ihn sind Mangas und Animes ein großer Bestandteil seines Lebens: "Ich stelle alles in Handarbeit her. Daran habe ich drei Monate lang jeden Tag acht Stunden gearbeitet."

Stand: 08.06.2019, 16:43

Weitere Themen