Mafia: Duisburger weiter in U-Haft

Polizisten stehen in einem Eiscafé im Citypalais in der Duisburger Innenstadt.

Mafia: Duisburger weiter in U-Haft

Nach dem bundesweiten Schlag gegen die italienische Mafia in der vergangenen Woche sitzt auch ein Mann aus Duisburg weiterhin in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Inhaber eines Eiscafés bandenmäßigen Drogenhandel vor.

Außerdem wird er verdächtigt, Mitglied der kriminellen Organisation "'Ndrangheta" zu sein. Die Polizei war vorige Woche in mehreren europäischen Ländern gegen die Mafia vorgegangen. Allein in Deutschland durchsuchten mehrere hundert Polizisten 65 Objekte.

Razzia gegen Mafia auch in NRW WDR aktuell 05.12.2018 01:40 Min. Verfügbar bis 05.12.2019 WDR

NRW-Beamte sollen mit Mafia gekungelt haben 01:46 Min. Verfügbar bis 06.12.2019

Stand: 14.12.2018, 08:18