Lebensgefahr: Zwölfjährige in Hennef von Auto erfasst

Polizisten sperren die Unfallstelle an der Frankfurter Straße in Hennef weiträumig ab und Notfallseelsorger kümmern sich um Zeugen des Unfalls.

Lebensgefahr: Zwölfjährige in Hennef von Auto erfasst

Bei einem Unfall in Hennef ist am späten Donnerstagnachmittag (06.06.2019) ein Mädchen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich im Stadtzentrum, auf der Frankfurter Straße. Laut Polizei war die Zwölfjährige von einem Baum verdeckt, als sie vom Bürgersteig aus auf die Straße lief. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Das Mädchen aus Ruppichteroth wurde in die Kinderklinik nach Sankt Augustin gebracht. Der 65-jährige Autofahrer und ein Unfallzeuge mussten von Notfallseelsorgern betreut werden.

Gut 90 Minuten lang sperrte die Polizei die Frankfurter Straße in beide Richtungen, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren und die Notversorgung der Verletzten gefahrlos zu ermöglichen.

Stand: 07.06.2019, 08:58