Feuerschein bei Wartung in Kölner Chemiewerk

Rauchwolke LyondellBasell

Feuerschein bei Wartung in Kölner Chemiewerk

  • Heller Feuerschein rund um Chemiewerk in Wesseling
  • Wartung der Produktionsanlagen
  • 1000 zusätzliche Arbeiter für die Wartung

In Wesseling gibt es am Dienstag (11.09.2018) rund um das Chemiewerk von Lyondell Basell einen hellen Feuerschein zu sehen. Außerdem kann es dort sehr laut werden. Der Grund: Mehrere Produktionsanlagen müssen turnusgemäß gewartet werden.

Bevor die Wartungsarbeiten los gehen, müssen alle Anlagenteile und Armaturen entleert werden. Dazu werden Rohstoffe über Fackeln verbrannt. Deshalb ist ein heller Feuerschein über der Stadt zu sehen.

Aufwendige Wartung der Anlagen

Bis November werden die Anlagen geprüft, gegebenenfalls repariert und modernisiert. Danach sollen die Anlagen nach Angaben des Unternehmens sicherer, energieeffizienter und zuverlässiger sein. Insgesamt sind mehr als 1.000 zusätzliche Arbeiter mit der Wartung beschäftigt.

Immer mal wieder kam es bei Lyondell Basell in Wesseling zu Störungen. Vor mehr als drei Jahren sickerten durch ein Leck mehrere hunderttausend Liter Rohbenzin ins Erdreich und ins Grundwasser. Die Sanierung wird wohl noch Jahre dauern.

Stand: 11.09.2018, 09:42

Weitere Themen