Lkw-Fahrer nach Unfall auf A 46 in Düsseldorf-Eller festgenommen

LKW beschädigt Lärmschutzwand auf A 46 bei Unfall

Lkw-Fahrer nach Unfall auf A 46 in Düsseldorf-Eller festgenommen

An der Abfahrt Düsseldorf-Eller auf der A46 in Fahrtrichtung Düsseldorf hat es in der Nacht einen Lkw-Unfall gegeben.

Ein Lkw hatte die Kurve nicht bekommen und die Lärmschutzwand schwer beschädigt. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht, wie die Polizei mitteilte. Außerdem lief bei dem Unfall Kraftstoff aus. 

Der Fahrer des Lkw wurde mittlerweile festgenommen – laut Polizei soll er unter Drogen gestanden haben. Nach einem Test noch an der Unfallstelle soll er THC und Amphetamine im Blut gehabt haben.

Lärmschutzwand nicht einsturzgefährdet

Mittlerweile hat sich ein Statiker die beschädigte Lärmschutzwand angeschaut, demnach ist sie nicht einsturzgefährdet. An der Unfallstelle an der A46-Ausfahrt Düsseldorf-Eller kann es wegen laufender Aufräumarbeiten trotzdem noch zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Stand: 16.09.2020, 15:44