LKW drohte auf Bundesstraße zu kippen

Der LKW und ein Feuerwehrauto an der Böschung.

LKW drohte auf Bundesstraße zu kippen

Rhein-Sieg: In Königswinter-Niederdollendorf drohte ein Lkw eine Böschung hinab auf die Bundesstraße 42 zu stürzen.

Der Fahrer war in der vergangenen Nacht mit seinem 28-Tonner falsch abgebogen und auf einem Waldweg gelandet. Beim Zurück-Rangieren kam er vom Weg ab und drohte abzustürzen.

Die Feuerwehr konnte den Laster zusammen mit einem Abschleppunternehmen wieder zurück auf den Weg ziehen. Die B42 musste während der Bergungsarbeiten mehrmals für den Verkehr in Richtung Bonn gesperrt werden.

Stand: 03.04.2019, 15:33