Stadt Köln sucht Künstler für Litfaßsäulen

Litfasssäule vor dem Bürgerhaus Stollwerck in Köln

Stadt Köln sucht Künstler für Litfaßsäulen

  • Motive für Litfaßsäulen gesucht
  • Stadt will Kunst für alle zugänglich machen
  • Aus Werbesäulen werden Kunstsäulen

Künstlerinnen und Künstler können sich bewerben, um Litfaßsäulen in Köln zu verschönern. Es geht um 25 Säulen, die eigentlich abgerissen werden sollten. Nun werden sie in Zukunft in Kölner Stadtteilen als Kunstsäulen erhalten bleiben.

Stadt zahlt Honorar

Künstlerinnen und Künstler aus dem In- oder Ausland können teilnehmen. Dazu müssen sie bis zum 6. Mai 2019 laut Stadt vom Mittwoch (10.04.2019) einen Vorschlag einreichen. Die Kosten in Höhe von 3.500 Euro für die Gestaltung der so genannten Kunstsäule übernimmt dabei die Stadt. Die ausgewählten Künstlerinnen und Künstler erhalten ein Honorar von je 500 Euro.

Wechselnde Kunstwerke

Im Wechsel von mehreren Monaten sollen verschiedene Kunstwerke auf den Säulen zu sehen sein. Die Stadt will mit ihrem Projekt Kunst unkompliziert für alle zugänglich machen. "Es kommt zu unerwarteten Begegnungen mit Kunst. Damit hoffentlich zu vielen Gesprächen darüber, was Kunst ist und was der öffentliche Raum für seine Bürgerinnen und Bürger ist", so die Stadt.

Ernst Litfaß, Erfinder der Litfaßsäule (Geburtstag 11.02.1816)

WDR ZeitZeichen 11.02.2016 14:36 Min. Verfügbar bis 08.02.2026 WDR 5

Download

Nach Angaben der Stadt Köln ist Köln die erste Stadt, die ihre alten Werbesäulen als Kunstsäulen nutzen will. Von 2015 bis 2018 hatte es bereits einen Testlauf gegeben.

Stand: 10.04.2019, 10:41

Weitere Themen