Leverkusener Brücke - Stahl-Montage vom Schiff aus

Lokalzeit aus Köln 26.04.2022 02:28 Min. Verfügbar bis 26.04.2023 WDR Von Oliver Köhler

Bau der Leverkusener Brücke kommt voran

Stand: 26.04.2022, 21:01 Uhr

Im Kölner Stadtteil Merkenich hat beim Bau der Leverkusener Brücke auf der A1 eine neue Etappe begonnen. Die ersten Stahlteile der Strombrücke werden montiert.

Der Schwerlastkran an der Leverkusener Brücke.

170 Tonnen Stahl hängen an einem Schwerlastkran. Das Brückenelement ist per Schiff an der Baustelle der Leverkusener Brücke angekommen. Der Kran soll das Element auf provisorischen Betonpfeilern ablegen.

Dann wird es mit anderen großen Stahlteilen verbunden. So geht es dann Bauteil für Bauteil weiter.

Leverkusener Brücke: Als nächstes kommen die Brückenpfeiler

In den kommenden Wochen soll hier auf der Kölner Seite der erste Teil der so genannten Strombrücke fertig gestellt werden. Anschließend geht es auf der Leverkusener Seite weiter.

Im Laufe der nächsten Monate werden die Baufirmen die Brückenpfeiler errichten. An denen befestigen sie die Tragseile. Erst danach kann mit dem Brückenschluss über dem Fahrwasser des Rheins begonnen werden.

Brücke in die Zukunft? Der Preis der Leverkusener Brücke

WDR 5 Quarks - Hintergrund 02.07.2019 11:23 Min. Verfügbar bis 01.07.2024 WDR 5


Download

2023 soll erster Teil der Leverkusener Brücke befahrbar sein

Bis Ende kommenden Jahres soll der erste Teil der neuen Leverkusener Brücke für den Verkehr freigegeben werden. Nach Angaben der Autobahn GmbH liegen die Arbeiten bis jetzt im Zeitplan.

Über das Thema berichtet die Lokalzeit Köln am 26.04.2022 im WDR Fernsehen.