Behelfsbrücke über Wupper wird freigegeben

Wupperbrücke zwischen Solingen und Leichlingen

Behelfsbrücke über Wupper wird freigegeben

  • 200 Tonnen schwere Stahlbrücke
  • Autos dürfen rüberfahren
  • Marode Wupperbrücke wird abgerissen

Die Behelfsbrücke über die Wupper zwischen Solingen und Leichlingen wird am Mittwoch (19.12.2018) freigegeben. Sie ersetzt die marode Wupperbrücke, die vermutlich im März 2019 abgerissen wird. Über die mehr als 200 Tonnen schwere Stahlbrücke kann der Autoverkehr zwischen beiden Städten wieder zweispurig rollen. Die Umleitung für Lkw und Busse entfällt.

Im Sommer letzten Jahres hatten Ingenieure schwere Schäden an der früheren Wupperbrücke entdeckt. Seitdem war der Übergang über die Wupper teilweise gesperrt oder nur einspurig befahrbar.

Stand: 19.12.2018, 11:14