Toter in Eitorf: Identität steht fest

Blaulicht Symbolbild

Toter in Eitorf: Identität steht fest

In Eitorf haben Spaziergänger am Sonntagmorgen (02.08.2020) eine Leiche im Wald gefunden. Jetzt hat die Polizei die Identität des Toten geklärt.

Es handelt sich um einen 46-jährigen Mann aus dem rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. Der Mann ist polizeibekannt. Das bedeutet, dass seine DNA und seine Fingerabdrücke in der Polizeidatenbank gespeichert sind. Weitere Angaben zur Identität wollte die Polizei nicht machen.

Die Leiche wurde in der Nähe des Bahnhofs Merten gefunden. Die Bonner Polizei hatte in Absprache mit der Staatsanwaltschaft eine Mordkommission eingerichtet und noch am Sonntag (02.08.2020) erste Ermittlungen aufgenommen.

Nach der Obduktion am Montag (03.08.2020) wurde ein Tötungsdelikt bestätigt. Die Leiche weise Anzeichen einer Gewalteinwirkung auf, so die Polizei Bonn.

Stand: 05.08.2020, 16:38