Legales Autorennen auf Teststrecke in Aldenhoven

Grau-gelber Audi R8 während der Fahrt in der Seitenansicht

Legales Autorennen auf Teststrecke in Aldenhoven

  • Autorennen Anfang Juli auf Filmautobahn geplant
  • Geschwindigkeiten von bis zu 240 Stundenkilometer
  • 400 Fahrer werden in Aldenhoven erwartet

Um illegales Rasen zu vermeiden, wird in Aldenhoven ein offizielles Autorennen organisiert. Die Idee stammt von einem früheren Raser. Das Rennen soll auf einer Teststrecke stattfinden.

Die Leute sollen von der Straße geholt werden, sagt Veranstalter Nico Klassen. Auf der Filmautobahn und Teststrecke in Aldenhoven ist Anfang Juli ein äußerst schnelles Autorennen geplant - mit Geschwindigkeiten von bis zu 240 Stundenkilometer.

Erwartet werden maximal 400 Fahrer. Die Idee des Veranstalters: Die Autofahrer sollen den Reiz der Geschwindigkeit legal ausleben können und so illegale Autorennen vermeiden.

Die Polizei in Düren sieht derzeit keinen Handlungsbedarf, weil das Autorennen nicht im öffentlichen Verkehrsraum stattfindet und damit keine unbeteiligten Menschen im Straßenverkehr gefährdet würden. Das teilte sie am Donnerstag (18.4.2019) auf Anfrage mit.

Stand: 18.04.2019, 10:59