Falscher Treibstoff in Zapfsäule in Langenfeld

Tankstelle verwechselt Benzin und Diesel

Falscher Treibstoff in Zapfsäule in Langenfeld

  • Falscher Treibstoff in Zapfsäule
  • Kunden tanken Diesel statt Benzin
  • Erst nach zwei Tagen aufgefallen

Eigentlich wollten die Tankstellen-Kunden E10 tanken bei der Star-Tankstelle in Langenfeld - in der Zapfsäule war aber Diesel. Laut dem zuständigen Mineralölkonzern Orlen hatte ein externer Lieferant die Säule am Freitagabend um 22 Uhr (29.03.2019) aus Versehen falsch befüllt. Aufgefallen ist das aber erst nach gut zwei Tagen, als es die erste Kundenbeschwerde gab.

Werkstätten in der Umgebung informiert

Der Tankstellenbetreiber hat daraufhin die Zapfsäule gesperrt und die Autohäuser und Werkstätten in der Umgebung informiert. Sie haben die dortigen Mitarbeiter auf die Falschbefüllung hingewiesen - betroffene Kunden sollen sich direkt an die Tankstelle wenden.

Falscher Treibstoff im Auto

Diesel in einem Benziner führt dazu, dass der Motor nicht mehr anspringt. Zudem müssen aufwendig der Tank, die Treibstoffleitung wie auch -Filter gereinigt werden. Noch schlimmer ist es andersherum: Wenn man Benzin in ein Dieselauto gefüllt hat, dann kann es passieren, dass sich der Kolben im Zylinder festsetzt und der Motor dadurch plötzlich zum Stillstand gebracht wird.

Was können Betroffene machen?

Wenn man merkt, dass das eigene Auto falschen Treibstoff im Tank hat, soll man es sofort stehen lassen. Der KFZ-Meister aus Langenfeld rät allen Betroffenen, den Wagen dann in eine Werkstatt schleppen zu lassen. Fachleute sollen sich den Schaden genauer anschauen. Generell gilt: Je mehr falscher Treibstoff, desto schlimmer ist es für das Auto.

Benzinklau an der Tankstelle Servicezeit 27.03.2019 05:07 Min. UT Verfügbar bis 27.03.2020 WDR Von Jens Gerke

Stand: 05.04.2019, 12:52

Weitere Themen