Baustelle im Kölner U-Bahntunnel

Die KVB-Haltestelle Appellhofplatz

Baustelle im Kölner U-Bahntunnel

Von Jens Gleisberg

  • Mehrere Strecken betroffen
  • Arbeiten während der Herbstferien
  • Umleitungen und Ersatzverkehr mit Bussen

Kunden der KVB müssen sich während der Herbstferien auf längere Fahrzeiten einstellen. Im Kölner Innenstadttunnel werden Weichen und Kreuzungen erneuert. Im U-Bahnhof Neumarkt werden während der Bauarbeiten keine Züge fahren. Und auch zwischen der Poststraße und der Severinstraße rollt dann kein Zug. Andere Haltestellen werden nur einseitig befahren. Ab dem Barbarossaplatz werden Busse als Ersatzverkehr zur Haltestelle Dom/ Hauptbahnhof pendeln.

Sperrungen ab Sonntagabend

Die Arbeiten in den beiden Haltestellen werden zeitgleich gemacht und wurden in die Herbstferien gelegt, damit möglichst wenige Fahrgäste betroffen sind. Die Sperrungen und Umleitungen haben am Sonntagabend (13.10.2019) um 20:00 Uhr begonnen. Erst am 29.10. sollen dann die Bahnen ab frühmorgens wieder ihren normalen Weg fahren können.

Leisere Bahnstrecken durch Unterschottermatten

Weichen auf dem Betriebshof der KVB in Köln

Die Strecke bekommt neue Weichen

Die Weichen und Kreuzungen in den Haltestellen Appellhofplatz und Poststraße sind nach 20 Jahren verschlissen und müssen komplett getauscht werden. Außerdem sollen die Bahnen zukünftig leiser rollen. Dazu werden Unterschottermatten ausgelegt. Insgesamt kosten die Arbeiten rund 2,5 Millionen Euro.

Bereits am Mittwoch wurden die Weichen auf dem Betriebshof der KVB angeliefert und auch eine große Staubsauganlage, damit die Arbeiter während der Bauarbeiten frische Luft bekommen. Eine komplette Übersicht zu den Sperrungen gibt es bei der KVB.

Wie Verkehrsplaner auf rappelvolle Bahnen reagieren

WDR 5 Quarks - Topthemen aus der Wissenschaft 31.05.2019 06:11 Min. Verfügbar bis 30.05.2024 WDR 5

Download

Stand: 14.10.2019, 07:00

Weitere Themen