Krefelder Künstlerin näht Decken für ukrainische Kinder

Kleine Kunstwerke - Krefelderin näht Quilt-Decken für ukrainische Kinder

Stand: 24.03.2022, 15:27 Uhr

Quilt-Künstlerin Claudia Pfeil forderte ihre Social-Media-Community auf, ihr Stoffquadrate zuzuschicken. Daraus will sie Decken für ukrainische Flüchtlingskinder nähen.

"Ich male mit Stoffen", sagt die international ausgezeichnete Quilt-Künstlerin. Deshalb fragte sie ihre Community in einem Aufruf nach blau-gelben Stoffquadraten um daraus die Decken nähen zu können.

Nach Aufruf: Stoffe aus aller Welt

Hunderte solcher Decken sollen entstehen

Hunderte solcher Decken sollen entstehen

Auf 150 blau-gelbe Stoffviertel hatte sie gehofft. Doch es wurden deutlich mehr: An die 2.700 Quadrate kamen bislang per Post bei ihr an. Und es seien noch unzählige unterwegs. In einer Decke kommen so Stoffe aus aller Welt zusammen.

Decken aus extra weichem Fleece

"Mir war es besonders wichtig, dass die Quilts kuschelig sind.", erklärt Pfeil. Deshalb werden die Decken aus drei Schichten zusammen genäht: zuerst Polarfleece, in der Mitte Baumwollfleece und als oberste Schicht die zugeschickten Stoffquadrate aus den ukrainischen Nationalfarben.

Künstlerin Claudia Pfeil näht Decken für ukrainische Flüchtlingskinder

Künstlerin Claudia Pfeil näht Decken für ukrainische Flüchtlingskinder

Das Muster für die Decken hat sie extra in ihre Langarm-Nähmaschine programmiert. Außerdem helfen ihr 13 Frauen aus Krefeld und der Umgebung beim Nähen. Sobald die Quilts fertig sind, will Claudia Pfeil die Decken persönlich bei den Flüchtlingskindern abgeben.

Über dieses Thema berichten wir auch in der Lokalzeit aus Düsseldorf am Donnerstag, 24.3.22 um 19.30 Uhr.