Kritik an Standort des Impfzentrums in Marmagen

Kritik an Standort des Impfzentrums in Marmagen

Mit dem Standort des Impfzentrums im Kreis Euskirchen sind nicht alle Bürger zufrieden, er ist vielen zu abgelegen. Der Landrat weist die Kritik zurück.

Die ehemalige Eifelhöhenklinik in Nettersheim-Marmagen sei als Impfzentrum ideal, sagt Markus Ramers, Landrat des Kreises Euskirchen. Im medizinisch voll ausgestatteten Gebäude gebe es genug Platz und Barrierefreiheit.

Bei einem so großen Flächenkreis wie Euskirchen sei es unvermeidbar, dass einige Bürger längere Anfahrtswege hätten. Vom Bahnhof in Nettersheim wird es einen Shuttlebus zur Klinik geben. Impfstart ist am 1. Februar.

Stand: 14.01.2021, 11:32