Wohnungsbrand in Krefeld

00:57 Min. Verfügbar bis 27.01.2023

Brand in Krefeld: Anwohner und Berufskolleg evakuiert

Stand: 26.01.2022, 13:15 Uhr

Die Krefelder Feuerwehr hat am Mittwoch einen Wohnungsbrand im Stadtteil Kempener Feld gelöscht. Ein benachbartes Berufskolleg musste evakuiert werden.

Aus bisher unbekannter Ursache brannte am Mittwochmorgen eine Erdgeschoss-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Canisiusstraße lichterloh. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung im Treppenhaus und in der Nachbarschaft.

Vier Personen leicht verletzt

Mehrere Anwohner und Nachbarn mussten laut Feuerwehr evakuiert werden. Vier Personen wurden leicht verletzt, darunter auch ein Feuerwehrmann. Eine Person musste ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Feuerwehr waren etwa 40 Einsatzkräfte vor Ort.

Alarm in Berufskolleg nebenan

In dem benachbarten Berufskolleg Vera Beckers wurde wegen der starken Rauchentwicklung ebenfalls ein Alarm ausgelöst. Die Freiwillige Feuerwehr half bei der Evakuierung. Später konnte der Schulbetrieb aber wieder fortgesetzt werden, so ein Feuerwehrsprecher.

Die Einsatzkräfte führten noch Belüftungsmaßnahmen durch. Am Nachmittag teilte die Feuerwehr auf Anfrage mit, dass der Einsatz inzwischen beendet sei.

Die WDR-Lokalzeit berichtet am Mittwochabend (26.1) um 19.30 Uhr über dieses Thema.

Weitere Themen