Freibad-Mangel in Krefeld: Waldsee soll helfen

Badesee mit aufblasbarer Plattform

Freibad-Mangel in Krefeld: Waldsee soll helfen

  • Krefelder Waldsee freitags als öffentiches Freibad
  • Schwimmverein Bayer Uerdingen hilft der Stadt
  • Freibad Bockum wegen Legionellen geschlossen

Nach der Schließung des Freibads Bockum in Krefeld wegen Legionellen gibt es zeitweise eine Alternative. Ab Freitag (26.07.2019) öffnet der Waldsee in Uerdingen für alle, allerdings immer nur freitags. Die Regelung gilt für die Ferien, solange im Freibad Bockum die Bauarbeiten laufen.

Eigentlich nur für Vereinsmitglieder

In den Waldsee dürfen eigentlich nur die Mitglieder des Schwimmvereins Bayer Uerdingen. Wegen der Legionellen-Probleme in Bockum macht der Verein aber gegen ein Eintrittsgeld eine Ausnahme. An den restlichen Wochentagen bleibt das frühere Baggerloch exklusiv für die eigenen Mitglieder.

Das geschlossene Bad in Bockum ist das einzige städtische Freibad in Krefeld. Die Stadt hofft deshalb, dass es bald wieder nutzbar ist. Die neuen Legionellen-Proben sollen in anderthalb Wochen ausgewertet werden.

Im vergangenen Jahr war bereits das Naturbad Hüls geschlossen worden. In dem Freibad war das Wasser so trübe, dass möglicherweise Schwimmer nicht gesehen worden wären, wenn sie ertrinken. In so einem Fall fürchtete die Stadt Krefeld rechtliche Konsequenzen.

Badezentrum Bockum wieder geschlossen 00:45 Min. Verfügbar bis 02.07.2020

Stand: 26.07.2019, 12:03