Mann sticht mit Messer auf Mülltonnen und Autos ein

Polizeiabsperrung Symbolbild

Mann sticht mit Messer auf Mülltonnen und Autos ein

  • Mann sticht in Krefeld auf Autos und Mülltonnen ein
  • Täter in Psychatrie eingewiesen
  • Hintergründe bisher unklar

In Krefeld hat am Freitagnachmittag (07.06.2019) ein Mann mit einem Messer auf Autos und Mülltonnen eingestochen. Der Mann flüchtete in ein Mehrfamilienhaus auf dem Nordwall.

Gegen 14 Uhr alarmierte eine Passantin die Polizei. Die Einsatzkräfte sperrten zwischenzeitlich das Gebiet zwischen dem Westwall und der Hubertusstraße. Anschließend durchsuchten sie das Gebäude und die angrenzenden Gärten, konnten den Mann aber zunächst nicht ausfindig machen.

Polizei fahndete mit Helikopter

Deshalb setzten die Beamten zur Fahndung einen Helikopter ein. Schließlich konnten sie den Mann, der seine Kleidung gewechselt hatte, in seiner Wohnung festnehmen.

Auch das Messer konnten sie dort sicherstellen.

Mann in Psychatrie eingewiesen

Es handelt sich um einen 31-jährigen Mann, der bereits polizeibekannt ist. Er wurde in eine Psychatrie eingewiesen.

Verletzt wurde niemand. Warum der Mann die Tat begann, ist bisher noch unklar.

Stand: 07.06.2019, 16:14