Sorge um kleine Krankenhäuser auf dem Land

WDR 5  Stadtgespräch zur Krankenhauspolitik in Sankt Augustin

Sorge um kleine Krankenhäuser auf dem Land

Von Anne Burghard

  • Bürgermeister auf dem Land wollen sich wehren
  • Keine Sicherheit für Kinderklinik Sankt Augustin
  • NRW-Krankenhausplanung ab 2021

Medizinische Qualität – müssen dafür Krankenhäuser schließen? Darüber diskutierten am Donnerstag (12.12.2019) Gesundheitsexperten, Politiker und besorgte Bürger in der Sendung "WDR 5 Stadtgespräch". Im Köln-Düsseldorfer-Raum herrscht angeblich eine extreme Überversorgung. Auf dem Land aber fürchten die Menschen um den Bestand ihres örtlichen Krankenhauses.

"Wir brauchen die Bildung von Zentren"

Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung könnte man jedes zweite Krankenhaus schließen und damit Kompetenz und Personal in den übrigen bündeln. Jürgen Wasem, Professor für Medizin-Management an der Universität Duisburg/Essen, ist durchaus ein Verfechter dieser Theorie: "Wir brauchen größere Krankenhaus-Strukturen. Wir brauchen die Bildung von Zentren. Und das bedeutet dann logischerweise auch, dass wir an einigen Orten auch Kapazitäten abbauen müssen."

Stadtgespräch: Sorge um kleine Krankenhäuser auf dem Land

03:03 Min. Verfügbar bis 13.12.2020

Dem widerspricht NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann. In einem vor der Sendung "Stadtgespräch" aufgezeichneten WDR-Interview sagte er: "Ich möchte, dass die Menschen in NRW innerhalb einer halben Stunde ein Krankenhaus erreichen können."

Kinderklinik in Gefahr

WDR 5  Stadtgespräch zur Krankenhauspolitik in Sankt Augustin

WDR-Redakteurin Birgit Becker im Gespräch mit Timon Oschem

In Sankt Augustin steht genau das auf der Kippe. Weil das gesamte Herz-Spezialisten-Team zur Uniklinik Bonn abgewandert ist, hält der Asklepios-Konzern die Sankt Augustiner Kinderklinik wirtschaftlich für nicht mehr tragfähig. Ohne Landesmittel für den weiteren Betrieb will der Konzern das Haus schließen. Der 13-jährige Timon Oschem, der unter der Glasknochen-Krankheit leidet, ist seit seiner Geburt in der Sankt Augustiner Kinderklinik in Behandlung. "Ich treffe dort auch Kinder, die von weit her kommen. Wir brauchen die Kinderklinik und ihre Spezialisten."

Bürgermeister gegen Krankenhaus-Schließungen

Ob die Kinderklinik Sankt Augustin gerettet werden kann, ist noch offen. Der Sprecher der Bürgermeister im Rhein-Sieg-Kreis, Stefan Raetz, befürchtet zudem, dass eine Reform der Krankenhaus-Politik zu Lasten kleinerer ländlicher Kliniken gehen könnte. Dagegen würde er sich zusammen mit seinen Bürgermeisterkollegen energisch wehren, betonte er.

Im Jahr 2021 will das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium mit einer umfassenden Krankenhaus-Planung beginnen. Die gibt es nämlich bisher gar nicht.

Stadtgespräch Sankt Augustin: Müssen Krankenhäuser schließen?

WDR 5 Stadtgespräch 12.12.2019 55:53 Min. Verfügbar bis 11.12.2020 WDR 5

Download

Stand: 13.12.2019, 09:52