Orthodoxe feiern Weihnachten in Düsseldorf

Koptisches Kreuz

Orthodoxe feiern Weihnachten in Düsseldorf

In Düsseldorf haben am Sonntag (06.01.2019) rund 1000 orthodoxe Christen Heiligabend gefeiert. Traditionell findet ihr Weihnachtsfest zwei Wochen später statt als bei Katholiken und Protestanten.

In einer Kirche feierten mehrere hunderte Gläubige einen großen koptisch-orthodoxen Gottesdienst, zu dem auch Christen aus Duisburg kamen.

Wassergottesdienst am Rhein

Auch die griechisch-orthodoxe Gemeinde hat am Sonntag Heiligabend in Düsseldorf gefeiert, und zwar mit einem Wassergottesdienst am Rhein. Ein Priester warf dort ein geweihtes Kreuz ins Wasser. Einige Gläubige sprangen anschließend ins Wasser. Denn laut einem griechischen Brauch bekommt derjenigen einen besonderen Segen, der als erster das Kreuz im Wasser findet.

Stand: 07.01.2019, 05:54