Kölner Tafel öffnet wieder mehr Ausgabestellen

Tafeln und Essensdienste in Coronazeiten Lokalzeit Münsterland 19.03.2020 02:41 Min. Verfügbar bis 19.03.2021 WDR Von Elena Burgwedel

Kölner Tafel öffnet wieder mehr Ausgabestellen

  • als erstes öffnet Stelle in Stammheim wieder
  • Neue Unterstützer helfen beim Verteilen
  • Supermärkte können wieder wie gewohnt spenden

Die Ausgabestelle der Kölner Tafel in Stammheim öffnet am Mittwoch (25.03.2020) wieder. Die Stellen in Ehrenfeld und Flittard folgen in den kommenden Tagen.

Neuen ehrenamtliche Helfer, die nicht zur Risikogruppe zählen

Vergangene Woche musste mehr als die Hälfte der 35 Stellen in Köln schließen, um vor allem die älteren ehrenamtlichen Helfer vor Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. Jetzt helfen weitere Ehrenamtliche mit, die nicht zur Risikogruppe gehören. Und es gibt beim Abholen klare Abstandsregeln. Zudem springen Helfer vom FC Köln als Fahrer und beim Verteilen in Chorweiler ein.

Supermärkte können wieder wie gewohnt spenden

Vergangene Woche hatten auch die Supermärkte viel weniger Lebensmittel gespendet, diese Woche gab es wieder wie üblich große Mengen. Gerade ältere Menschen mit wenig Rente sind häufig auf die kostenlosen Essenspakete der Tafel angewiesen.

Stand: 25.03.2020, 09:04