Kölner Seilbahn fährt wieder

Mausgondel vor Dom

Kölner Seilbahn fährt wieder

Anderthalb Jahre stand die Kölner Seilbahn überm Rhein still. Der Grund: ein defektes Sicherungsseil. Die Zwangspause ist jetzt vorbei - seit Donnerstagmorgen (28.03.2019) fährt die Seilbahn wieder.

Im Juli 2017 blieb die Kölner Seilbahn plötzlich stehen. Ein Hilfsseil hatte sich bei heftigem Wind so stark bewegt, dass es sich in einer Gondel verfangen hatte. 75 Fahrgäste -2017 war man noch von 65 Fahrgästen ausgegangen- mussten daraufhin teilweise stundenlang in den Gondeln ausharren, bis Höhenretter der Kölner Feuerwehr sie mit einer spektakulären Rettungsaktion befreiten.

Neue Sicherheit in den Gondeln

Im Notfall kann jetzt aus der Gondel Hilfe gerufen werden

Künftig soll die Seilbahn aus Sicherheitsgründen bei Wind schneller als bisher gestoppt werden. Außerdem wurde das Bergungskonzept für Notfälle überarbeitet. Nach eigenen Angaben kostete die Havarie und ihre Folgen die Kölner Verkehrsbetriebe rund 1,2 Millionen Euro.

Stand: 28.03.2019, 11:10