Der Himmel glüht zu Offenbach

Der Himmel glüht zu Offenbach

Zu Klängen des Komponisten Jacques Offenbach wurde in Köln eines der größten Feuerwerksspektakel Deutschlands gezündet.

Kölner mit Wunderkerzen am Rhein

Bereits am Samstagnachmittag (13.07.2019) hatten sich Besucher die besten Logenplätze für das bevorstehende Spektakel "Kölner Lichter" am am Rheinufer gesichert.

Bereits am Samstagnachmittag (13.07.2019) hatten sich Besucher die besten Logenplätze für das bevorstehende Spektakel "Kölner Lichter" am am Rheinufer gesichert.

Am Abend war zunächst ein Schiffskonvoi aus 50 beleuchteten Schiffen Richtung Innenstadt geschippert. Dann startete um 23.30 Uhr das große Höhenfeuerwerk.

Rund 50 Pyrotechniker hatten zuvor das Feuerwerk vorbereitet. Es wurde kurz vor Mitternacht von zwei 120 Meter langen Schiffen mitten auf dem Rhein zwischen Bastei und Tanzbrunnen abgeschossen.

Zu dem musiksynchronen Feuerwerk waren Klänge des Komponisten Jacques Offenbach zu hören. Der in Köln geborene Komponist wäre in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden.

Es hatte Vorfeld aber auch Kritik an dem riesigen Feuerwerk gegeben. Schließlich hatte die Stadt zuvor noch den Klimanotstand ausgerufen.

Stand: 14.07.2019, 09:29 Uhr