Weihnachtsmärkte in Köln sollen stattfinden

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Weihnachtsmärkte in Köln sollen stattfinden

Von Pamina Rosenthal

Nach einer coronabedingten Zwangspause im letzten Jahr werden die großen Weihnachtsmärkte in Köln dieses Jahr aller Voraussicht nach wieder öffnen.

Die Vorbereitungen bei den Weihnachtsmarkt-Veranstaltern laufen auf Hochtouren. Viele Kölner sehnen sich nach einem Glühwein mit Freunden, kleinen Holzschnitzereien und großem Gedränge vor den Weihnachtsmarktbuden. Aber unter welchen Voraussetzungen wird das möglich sein?

In der neuesten Corona-Schutzverordnung des Landes NRW vom 01. Oktober ist von Weihnachtsmärkten nichts zu lesen. Es werden lediglich Regelungen für Kirmes- und Marktveranstaltungen gelockert. Auch die Maskenpflicht und Abstandsregeln werden im Freien nur noch empfohlen. Deshalb ist die Umsetzung der Coronaschutzverordnung für Weihnachtsmärkte bisher nicht klar geregelt.

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Mann reinigt lebensgroße Weihnachtsmann-Statue mit Hochdruckreiniger

Weihnachtsmänner werden für ihren großen Einsatz herausgeputzt.

Am 22. November startet auf dem Roncalliplatz der Weihnachtsmarkt am Dom. Hier werden dieses Jahr wieder rund vier Millionen Besucher erwartet. Die Veranstalter planen, eine Maskenempfehlung auszusprechen. Weitere konkrete Einschränkungen seien von ihrer Seite momentan nicht zu erwarten, so eine Sprecherin.

Geöffnet wird der Markt voraussichtlich sonntags bis mittwochs sowie freitags von 11 bis 21 Uhr und samstags von 10 bis 22 Uhr.

Alter Markt und Heumarkt

Der Start für die beiden beliebten Märkte unter dem Titel "Heinzels Wintermärchen" ist ebenfalls für den 22. November geplant. Das Team sei ausgezeichnet vorbereitet und werde sich in jedem Fall an die geltenden Vorschriften halten, so Renate Schmidt von den Veranstaltern.

Sicher sei schon jetzt die 2G-Zone für die "Büble Alm" - eine Bude mit Innengastronomie auf dem Heumarkt. Zusätzlich würde stichprobenartig kontrolliert, ob auf dem Heumarkt die 3G-Regeln eingehalten werden.

Die Weihnachtsmärkte auf dem Alter Markt und Heumarkt werden bis zum 23. Dezember täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet sein. Bis zum 09. Januar bleibt außerdem der Markt auf dem Heumarkt von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Bereits am 19. November soll der Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum öffnen. "Wir sind so froh, endlich wieder zu starten!" sagt Klaus Schopen vom Schokoladenmuseum. Neben einer Maskenempfehlung seien aktuell keine konkreten Corona-Einschränkungen geplant.

Als besondere Attraktion wird hier ein 48 Meter hohes Riesenrad stehen. Der Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum soll bis zum 09. Januar täglich von 11 bis 21 Uhr öffnen.

Markt der Engel - Neumarkt

Markt der Engel

Endlich wieder zurück: Markt der Engel.

Im Zentrum Kölns - am Neumarkt - wird in diesem Jahr laut Sprecherin Britta Putzmann auf reichlich Desinfektionsmittel gesetzt. Um ein dichtes Gedränge an den beliebten Glühweinständen zu verhindern, sind dieses Jahr zehn bis zwölf Hütten weniger geplant.

Es werde gemacht, was nötig sei - Maßnahmen wie Kontrollen von Test- oder Impfnachweise sind bis jetzt nicht geplant. Das Team warte auf die Verkündung der neuen Coronaschutzverordnung, die dann hoffentlich auch Weihnachtsmärkte miteinbeziehe, so Putzmann.

Der Markt der Engel plant, vom 22. November bis zum 23. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr zu öffnen.

Weihnachtsmarkt auf dem Rudolfplatz

Das Nikolausdorf in Köln am Rudolfplatz soll in diesem Jahr in abgespeckter Version zurückkommen: Mit weniger Hütten, um seine Besucher zu schützen, so ein Sprecher. Die Eröffnung ist - unter 3G-Bedingungen - für den 22. November geplant. Die voraussichtlichen Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag: 11 bis 21 Uhr, Freitag 11 bis 22 Uhr und Samstag 10 bis 22 Uhr.

Die aktuelle Coronaschutzverordnung gilt bis zum 29. Oktober. Danach werden die Weihnachtsmarkt-Veranstalter nochmal prüfen, inwiefern ihre Konzepte umsetzbar sind.

Weihnachtsmarkt für Geimpfte, Genesene, Getestete?

WDR 5 Westblick - aktuell 18.10.2021 04:03 Min. Verfügbar bis 18.10.2022 WDR 5 Von Thomas Kalus


Download

Stand: 19.10.2021, 19:31