Köln: Ermittlungen nach Schuss aus Polizeiwaffe

Blaulicht

Köln: Ermittlungen nach Schuss aus Polizeiwaffe

Bei der Festnahme einer Einbrecherbande in Köln in der Nacht zu Sonntag (17.11.2019) hat sich ein Schuss aus der Waffe eines Beamten gelöst. Verletzt wurde niemand.

Die fünfköpfige Einbrecherbande war in ein Hotel in Köln-Weiden eingebrochen und hatte laut Kölner Polizei Bargeld aus dem Tresor entwendet. Verdeckte Ermittler des hessischen Landeskriminalamtes hatten die Täter im Viesier und nahmen vier Männer fest, ein mutmaßlicher Täter flüchtete und wird noch gesucht.

Beim Eingreifen der Beamten löste sich ein Schuss aus der Waffe eines Beamten. Wie es dazu kam, ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft Köln. Anwohner hatten den Schuss gehört und den Notruf alarmiert.

Die vier gefassten Männer sollen laut Frankfurter Polizei einem Haftrichter vorgeführt werden. Zu dem Ermittlungsverfahren gegen die Gruppe konnte die Polizei Frankfurt zunächst keine weiteren Angaben machen.

Stand: 17.11.2019, 13:02