Kölner Brunnen mit Rote Beet Saft rot eingefärbt

Petrusbrunnen am Roncalli Platz

Kölner Brunnen mit Rote Beet Saft rot eingefärbt

  • Wasser in Kölner Brunnen mit Rote Beete Saft rot eingefärbt
  • Aktivistengruppe bekennt sich
  • Stadt Köln stellt Strafanzeige

Die Stadt Köln hat ermittelt, dass das Wasser in zwölft Brunnen am Wochenende (11.12.07.2020) mit Rote Beete Saft eingefärbt wurde. Das ergaben Prüfungen von Wasserproben. Zu der Aktion hatte sich die Gruppe Animal Rebellion bekannt. Die Stadt Köln hat Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Man wolle darauf aufmerksam machen, dass die Corona-Pandemie durch die Ausbeutung von Tieren verursacht worden sei, hieß es von den Aktivisten.

Synagogengemeinde entsetzt

Die Synagogengemeinde Köln reagierte entsetzt auf die Aktion der Aktivisten, da auch der Löwenbrunnen rot eingefärbt wurde. Dieser erinnert an die Lehrer und Kinder des jüdischen Gymnasiums, die während des Holocaust verfolgt und ermordet wurden.

Stand: 13.07.2020, 17:19

Weitere Themen