Köln: Mann bei Sturz vom Festwagen schwer verletzt

Polizeifahrzeug mit Blaulicht

Köln: Mann bei Sturz vom Festwagen schwer verletzt

Im Kölner Rosenmontagszug (12.02.2018) ist ein Mann von einem Festwagen gestürzt und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt.

Der 49-Jährige sei am späten Nachmittag durch eine Türe im hinteren Teil des Wagens etwa einen Meter tief gestürzt und mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Montagabend (12.02.2018) mit.

Wie es dazu kam, ist noch unklar. Möglicherweise habe sich die Türe geöffnet, als der Mann sich anlehnte. Hintergrund könne Alkoholkonsum oder ein medizinischer Notfall gewesen sein.

Der Zug musste zum zweiten Mal gestoppt werden. Erst am frühen Nachmittag war eine Pferdekutsche durchgegangen, sechs Menschen wurden verletzt.

Stand: 13.02.2018, 08:30