Geflohener Straftäter in Köln festgenommen

Geflohener Straftäter in Köln festgenommen

  • Gesuchter Mörder festgenommen
  • Nach Freigang nicht in Psychiatrie zurück gekehrt
  • Aufmerksamer Reisender erkrannte Gesuchten

Die Kölner Bundespolizei hat am Donnerstagnachmittag (11.04.2019) den gesuchten Straftäter Otto K. am Kölner Hauptbahnhof festgenommen. Ein Reisender hatte ihn am Nachmittag erkannt und sofort die Polizei alarmiert. Laut den Beamten leistete der Gesuchte bei seiner Festnahme keinen Widerstand.

Der Gesuchte war am Sonntag nach einem Freigang nicht in die LVR Klinik in Köln Porz zurück gekehrt. Die Klinik hatte mitgeteilt, dass K. aufgrund seiner Behandlungsfortschritte seit Februar stundenweise unbegleiteten Ausgang hatte.

Frau getötet

K. war in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht, weil er eine ältere Frau getötet hatte. Er war vom Gericht für schuldunfähig erklärt worden.

Die Polizei hatte im Zuge der Fahndung davor gewarnt, den 67-Jährigen anzusprechen. Er benötige regelmäßig Medikamente und würde bei Alkoholkonsum aggressiv werden. Die LVR Klinik hatte hingegen mitgeteilt, dass nach Einschätzung "der therapeutischen Leitung der Klinik von dem Patienten keine Gefahr für Dritte" ausgehe.

Stand: 11.04.2019, 16:45

Weitere Themen