Verdacht auf Brandstiftung: Vier Porsches in Köln ausgebrannt

Ausgebrannte Wagen stehen vor einem Porsche-Autohaus in Köln

Verdacht auf Brandstiftung: Vier Porsches in Köln ausgebrannt

  • Vier Porsches in Köln ausgebrannt
  • Wagen standen auf Hof eines Händlers
  • Polizei geht von Brandstiftung aus

Auf dem Gelände eines Autohändlers in Köln sind in der Nacht zu Montag (17.06.2019) vier Porsches in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Zwei der vier Autos seien demnach angezündet worden, das Feuer griff dann auf die anderen beiden Wagen über. Verletzt wurde niemand. Der Schaden liegt nach Polizeiangaben bei mehr als 150.000 Euro. Die Ermittler suchen jetzt Zeugen.

Stand: 17.06.2019, 08:52