Klimanotstand in Aachen - fraktionsübergreifender Antrag

das Aachener Rathaus aus der Luft

Klimanotstand in Aachen - fraktionsübergreifender Antrag

  • Ratsmehrheit will Klimanotstand ausrufen
  • Klimafreundlichen Maßnahmen den Vorzug geben
  • Entscheidung im Stadtrat am Mittwoch

Der Stadtrat will den Klimanotstand ausrufen. Die Ratsmehrheit aus SPD und CDU hat dazu am Freitag (07.06.2019) konkrete Forderungen formuliert. Die wohl wichtigste ist, dass die Verwaltung künftig bei allen Maßnahmen mögliche Auswirkungen auf das Klima abschätzen soll - etwa wenn es um Entscheidungen zum Städtebau oder zum Verkehr geht.

Klimanotstand in Aachen - fraktionsübergreifender Antrag

00:26 Min. Verfügbar bis 07.06.2020

So soll künftig bei allen Maßnahmen klimafreundlichen Lösungen der Vorzug gegeben werden. In der Begründung des Ratsantrags von CDU und SPD heißt es, im Sinne der Generationengerechtigkeit sei es zwingend erforderlich, schnellstmöglich zu handeln. Deswegen komme der Bekämpfung des Klimawandels höchste Priorität zu.

Kommenden Mittwoch (12.06.2019) soll der Stadtrat über die Ausrufung des Klimanotstands entscheiden.

Stand: 07.06.2019, 14:58