Scheibe zerbrochen: Fünfjährige fällt aus fahrendem Bus in Bonn

Bus der Stadtwerke Bonn mit zerbrochenen Scheibe

Scheibe zerbrochen: Fünfjährige fällt aus fahrendem Bus in Bonn

  • Kind stürzt aus fahrendem Bus
  • Fensterscheibe war zerbrochen
  • Scheibe möglicherweise zuvor beschädigt

Am Donnerstagnachmittag ist eine Fünfjährige in Bonn schwer verletzt worden. Das Kind hatte sich an die Fensterscheibe eines Busses gelehnt, die dann zerbrach. Das Mädchen stürzte daraufhin auf die Fahrbahn.

Mit Bruder in Linienbus unterwegs

Das Mädchen war zusammen mit ihrem 8-jährigen Bruder und ihrer Mutter in einem Linienbus unterwegs. Wie die Polizei am Freitagmorgen (19.07.2019) mitteilte, lehnte sich die Fünfjährige an ein Fenster im hinteren Bereich des Busses. Dann zerbrach die Scheibe. Das Kind stürzte daraufhin aus dem fahrenden Bus auf die Fahrbahn.

Das Mädchen erlitt Schnittverletzungen und eine Platzwunde am Kopf. Es wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Aktuell befindet es sich noch in stationärer Behandlung.

Fenster möglicherweise zuvor beschädigt

Nach ersten Ermittlungen war der Busfahrer kurz zuvor bei einem Fahrmanöver gegen den Ast eines Baumes gestoßen. Dabei wurde die Scheibe möglicherweise beschädigt oder geriet unter Spannung. Der 43-jährige Busfahrer setzte seine Fahrt danach aber fort, ohne den Schaden zu beheben.

Das zuständige Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Hinweise können unter 0228-150 abgegeben werden.

Stand: 19.07.2019, 11:42