Mann stürzt mit Kleinbus in die Agger

Kleinbus am Fuß der Böschung

Mann stürzt mit Kleinbus in die Agger

  • Mann stürzt mit Kleinbus eine Böschung hinab
  • Landung im Fluss Agger
  • Feuerwehr musste den Leichtverletzten befreien

Der 64-Jährige war auf abschüssiger Strecke in Gummersbach von der Straße abgekommen und mit seinem Kleinbus offenbar ungebremst durch eine Mauer gebrochen. Dann stürzte er die dahinterliegende Böschung hinab - und landete im Flüsschen Agger. Das teilte die Feuerwehr Gummersbach am Samstag (08.09.2018) mit. Die Polizei vermutet defekte Bremsen als Ursache für den Unfall.

Öl lief in die Agger

Der Fahrer wurde beim Aufprall in seinem Kleinbus eingeklemmt und musste von Feuerwehrleuten befreit werden. Er wurde nur leicht verletzt. Den Kleinbus transportierte die Feuerwehr mit einem Kran ab. Da bei den Bergungsmaßnahmen geringe Mengen Öl in die Agger gelangten, baute die Feuerwehr eine Ölsperre.

Stand: 08.09.2018, 14:32