Köln und Dortmund: Uni-Klausuren in Messehallen

Personen sitzen an abgetrennten Tischen in den Kölner Messehallen

Köln und Dortmund: Uni-Klausuren in Messehallen

  • Uni Köln und TU Dortmund mieten Messehallen an
  • Wegen der Corona-Pandemie gelten besondere Vorschriften
  • Studierende entscheiden selbst, ob Klausurnoten zählen

Für viele der fast 50.000 Studenten der Kölner Uni laufen seit Dienstag (02.06.2020) Klausuren - zum Teil sind es Prüfungen, die wegen Corona ausgefallen waren, zum Teil schon Prüfungen für das Sommersemester. Wegen der Abstandsregeln sind die Rahmenbedingungen ungewöhnlich: Die Uni Köln hat für die Klausuren Messehallen angemietet.

Personen sitzen an abgetrennten Tischen in den Kölner Messehallen

Viel Abstand und Plastikwände in Köln

Die Unis müssen sicherstellen, dass die Studenten sich an den Ein- und Ausgängen nicht knubbeln. Die Tische müssen genügend Abstand haben, in Köln müssen die Studierenden während der Klausur einen Mund-Nase-Schutz tragen, teilweise bis zu drei Stunden lang. Nach jeder Prüfung desinfizieren außerdem Reinigungsteams Tische und Stühle für die nächste Prüfung.

Köln und Dortmund: Uni-Klausuren in Messehallen

WDR 5 02.06.2020 01:01 Min. Verfügbar bis 02.06.2021 WDR 5

Verpatzte Klausuren müssen nicht gewertet werden

Die Studenten konnten in diesem Semester die Uni praktisch nicht betreten. Bibliotheken waren zu, Seminare und Vorlesungen finden online statt. Besonders für die Erstsemester eine schwierige Situation. Deswegen hat die Kölner Uni festgelegt, dass die Studierenden selbst entscheiden dürfen, ob ihre Klausur gewertet wird - denn bei einigen Prüfungen gibt es nur drei Versuche.

TU Dortmund verlegt Prüfungen in die Westfalenhallen

Auch die Dortmunder Uni lagert die großen Prüfungen aus, denn gerade bei Grundlagen-Klausuren wie Mathematik oder Statistik gibt es hunderte Prüflinge. Insgesamt 7.000 Studierende sollen ab dem 26. Juni ihre Prüfungen in der Messehalle 3 schreiben. Denn selbst in den größten Hörsaal auf dem Dortmunder Campus passen wegen der Hygienvorschriften nur 75 Studierende gleichzeitig.

NRW-Hochschulen starten in ein digitales Semester

WDR 5 Westblick - aktuell 20.04.2020 05:44 Min. Verfügbar bis 20.04.2021 WDR 5

Download

Stand: 02.06.2020, 12:00