Klamme Kommunen in Düsseldorf mit Tilly-Wagen

Klamme Kommunen demonstrieren in Düsseldorf

Stand: 24.05.2022, 12:53 Uhr

Vertreter mehrerer klammer Städte sind am Montag nach Düsseldorf gekommen, um eine Lösung für ihre Schuldenprobleme zu fordern.

Mit dabei hatten sie einen Wagen von Künstler Jacques Tilly, der die schwierige Lage der Kommunen abbildet: einen schwer bepackten Esel. Das Tier mit einem hochroten Kopf ging beispielsweise vor der CDU-Zentrale und anderen Parteizentralen in die Knie, weil auf seinem Rücken schwere Säcke mit den Altschulden und den Corona-Lasten drücken.

Vertreter ziehen mit Forderungen zu den einzelnen Parteien

Rund 15 Bürgermeister und Kämmerer von Dinslaken über Oberhausen bis Hattingen machen bei der Aktion mit und waren quer durch die Düsseldorfer Innenstadt unterwegs, um den Parteien ihren Forderungskatalog zu übergeben.

Sie wollen, dass Altschulden gestrichen werden, damit die Städte auch in Zukunft genug Geld etwa für Kitas oder Schulen haben. Die NRW-CDU hat zugesagt, das in den anstehenden Sondierungs- und Koalitionsgesprächen mitzuberaten.

Klamme Kommunen demonstrieren in Düsseldorf

00:53 Min. Verfügbar bis 24.05.2023