Die Kita Purzelbaum in Jülich von außen

Jülicher Kita für "Kita des Jahres" nominiert

Stand: 28.09.2022, 10:51 Uhr

Das Familienzentrum Purzelbaum in Jülich ist für den Deutschen Kita-Preis 2023 nominiert worden. Im Mai werden die Sieger bekanntgegeben.

Die Kita Purzelbaum ist vom Bundesfamilienministerium und der Deutschen Kinder und Jugendstiftung aus 750 Bewerbungen für den Preis "Kita des Jahres" ausgewählt worden. Die Auszeichnung ist hochdotiert: Den Erstplatzierten winkt pro Kategorie jeweils ein Preisgeld von 25.000 Euro! Und jeder Zweitplatzierte bekommt 10.000 Euro. Wie gut sich so eine Auszeichnung anfühlt, weiß man schon im Kreis Düren: Bereits 2019 wurde der Gemeindekindergarten Zauberwelt Titz mit dem zweiten Platz prämiert.

Preisverdächtiger Kindergarten

In der zweiten Auswahlrunde werden jetzt weitere Aspekte abgeklopft, zum Beispiel: Wie orientiert man sich an den Kindern oder dem Umfeld der Kinder? Und was lernt man in der Kita? Die Einrichtung und ihr Träger, die Dürener Kreismäuse, reichen dazu Unterlagen ein.

Kinder der Kita als Clowns verkleidet bei einem Zirkus-Projekt

Neben dem Familienzentum Purzelbaum sind noch 24 weitere Einrichtungen für die "Kita des Jahres" nominiert.

Kakao für alle!

Der Dürener Landrat – und Verwaltungsratsvorsitzender der Kreismäuse – Wolfgang Spelthahn freut sich sehr über diese Auswahl: "Das ist schon jetzt eine tolle Anerkennung für gute Arbeit." In zwei weiteren spannenden Stufen werden die Sieger ermittelt. Im Dezember stehen die zehn Finalisten fest. Und im Mai nächsten Jahres wird dann entschieden, wer zu den fünf Preisträgern der "Kita des Jahres" gehört. Darauf gibt es bestimmt eine Runde Kakao!

Jülicher Kita für für Kita des Jahres nominiert

00:27 Min. Verfügbar bis 27.09.2023