Braunkohletagebau - Kirche in Morschenich entweiht

Kirche St. Lambertus im Braunkohle dorf Morschenich

Braunkohletagebau - Kirche in Morschenich entweiht

  • Letzter Gottesdienst in Sankt Lambertus
  • Morschenich soll dem Braunkohletagebau weichen
  • Erinnerung an die Kirchengeschichte

In der Kirche Sankt Lambertus in Morschenich ist am Samstagabend (15.06.2019) der letzte Gottesdienst gefeiert worden. Die Kirche ist nun entweiht - genauer gesagt: profaniert. Das Dorf muss dem Braunkohletagebau weichen. Schon jetzt sind rund 90 Prozent der Bewohner von Morschenich umgesiedelt. Während der letzten Messe wurde an die Geschichte der Kirche und der Kirchengemeinde erinnert.

Das Allerheiligste sollte nach der Profanierung in die Pfarrkirche Sankt Laurentius nach Merzenich überführt werden.

Profanierung der Kirche in Morschenich

00:28 Min. Verfügbar bis 14.06.2020

Das letzte Schützenfest im Tagebauort Alt-Keyenberg Lokalzeit aus Aachen 27.05.2019 Verfügbar bis 27.05.2020 WDR Von Thomas Wenkert

Stand: 16.06.2019, 13:06