Pulheim: Kind in Falle verletzt. Polizei ermittelt gegen Großvater

Blaulicht auf einem Polizeiwagen

Pulheim: Kind in Falle verletzt. Polizei ermittelt gegen Großvater

  • Tragischer Unfall mit Schussfalle
  • Zweijährige mit Verletzungen in Uniklinik
  • Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Demnach war das Kind am Sonntag (17.05.2020) zusammen mit seinen Eltern beim Großvater zu Besuch. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war das Mädchen im Garten, als es in einem Beet die Mausefalle entdeckte. Beim Spielen habe die Zweijährige dann die Falle ausgelöst, so ein Sprecher der Polizei des Rhein-Erft-Kreises.

Das Kind erlitt dabei Verletzungen im Bauchbereich. Die Zweijährige musste mit Verletzungen im Baubereich in die Kölner Uniklinik geflogen werden. Lebensgefahr bestehe jedoch nicht.

Schussfallen legal zu erwerben

Bei der Schussfalle handelt es sich meist um ein Gerät aus Stahl, das in den Gang eines Wühlmausbaus gesetzt wird. Sobald die Wühlmaus die Falle berührt, wird durch eine Gasentladung ein Überdruck im Gangsystem erzeugt, der die Lungen der Wühlmaus verletzt und sie dadurch tötet.

Die Polizei sagt, mechanische oder mit einer Gaskartusche betriebene Schussfallen gegen Wühlmäuse kann man legal erwerben. Die Mausefalle wird nun von Sachverständigen untersucht. Gegen den Großvater sind Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet worden.

Stand: 18.05.2020, 15:22