Kennedydamm in Düsseldorf wird gesperrt

Alte Fußgängerbrücke über den Kennedydamm in Düsseldorf

Kennedydamm in Düsseldorf wird gesperrt

  • Sperrung Kennedydamm in Düsseldorf
  • Von Freitagabend bis Montagmorgen
  • Grund: Neue Behelfsbrücke für Fußgänger

In Düsseldorf wird der Kennedydamm ab Freitagabend (06.12.2019) um 21 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Während der Sperrung wird eine neue Behelfsbrücke für Fußgänger über den Kennedydamm errichtet. Am Montagmorgen (09.12.2019) soll der Verkehr wieder rollen.

275.000 Euro für Behelfsbrücke

Die Sperrung betrifft den Kennedydamm zwischen der Danziger Straße und der Kaiserswerther Straße. Anwohner in der Umgebung wurden durch die Stadt bereits benachrichtigt.

Die neue Behelfsbrücke soll die Hans-Böckler-Straße und den Karl-Arnold-Platz wieder miteinander verbinden. 275.000 Euro soll die Behelfsbrücke insgesamt kosten.

Vorherige Brücke abgerissen

Die Behelfsbrücke ersetzt eine 62 Jahre alte Fußgängerbrücke über den Kennedydamm. Im Sommer musste sie abgerissen werden, weil bei einer Überprüfung große Schäden am Bauwerk festgestellt worden waren.

Die endgültige Brücke ist nach Angaben der Stadt bereits in Planung.

Stand: 06.12.2019, 15:41