Kein Halt für Fernbusse in Köln

Haltestelle für Fernbusse

Kein Halt für Fernbusse in Köln

  • Kein Halt für Fernbusse
  • Bürger fordern Haltestelle am Breslauer Platz
  • Online-Petition gegen das Verbot

Die Stadt hat entschieden, dass Fernbusse auch künftig nicht in der Kölner Innenstadt halten werden. Das ergaben Recherchen des WDR. Mehrere tausend Menschen fordern in einer Online-Petition, dass die Busse wieder am Breslauer Platz an der Nordseite des Kölner Hauptbahnhofes halten dürfen. Das war vor drei Jahren verboten worden.

Von der Stadt Köln heißt es, man sehe keine Gründe, den Standort des Fernbusbahnhofes zu überprüfen. Das Resumee nach drei Jahren Haltestelle am Flughafen sei positiv. Künftig sollen sogar noch weniger Busse in die Kölner Innenstadt fahren. Denn die Stadt Köln will die Haltestelle für Reisebusse in der Komödienstraße abschaffen und zum Busparkplatz in Niehl verlagern. Von dort aus pendeln - so die Planung- Elektrobusse in die Innenstadt. Möglicherweise könnten diese Pläne noch im nächsten Jahr umgesetzt werden.

Stand: 17.12.2018, 10:47

Weitere Themen