Nach Unfall in Ungarn: KD verschärft die Sicherheit nicht

Viele Personen fahren auf einem Schiff über den Rhein

Nach Unfall in Ungarn: KD verschärft die Sicherheit nicht

  • Kein Handlungsbedarf bei Rhein-Schifffahrt
  • KD zeigt sich entspannt
  • Vorschriften würden ausreichen

Für die Köln Düsseldorfer Schifffahrt bleibt der Zusammenstoß zweier Schiffe in Ungarn, bei dem mehrere Menschen starben, ohne Konsequenzen. Das teilte die KD am Freitag (31.05.2019) mit.

Laut Kapitain der KD gehören enge Manöver auch im Bereich von Brücken zum Alltag der Binnenschiffer auf dem Rhein. Darüber hinaus sei die Rhein-Schiffahrt durch Vorschriften und Kontrollen gut gesichert.

Stand: 31.05.2019, 18:45