Zülpich: Kein klimaneutraler Karnevalsumzug

Ein Karnevalist fährt auf einem E-Scooter.

Zülpich: Kein klimaneutraler Karnevalsumzug

  • Zülpicher Stadtrat hat Antrag eines Ehepaars abgelehnt
  • Das Ehepaar hatte gefordert, dass nur noch Elektrofahrzeuge im Zug mitfahren dürfen
  • Karnevalsvereine hatten sich dagegen gewehrt

In Zülpich wird es keinen klimafreundlichen Karnevalsumzug geben. Das hat der Stadtrat am Donnerstagabend (26.09.2019) entschieden. Ein Zülpicher Ehepaar hatte einen entsprechenden Antrag bei der Stadtverwaltung eingereicht.

Umweltschutz und Karneval - geht das?

Das Paar wollte erreichen, dass bei Karnevalsumzügen in der Kommune keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor mehr zugelassen werden. Die beiden hatten vorgeschlagen, dass die Jecken künftig mit E-Scootern und Segways an dem Umzug teilnehmen. Der Prinz solle mit einem Elektrowagen unterwegs sein. Das sei ein klares Zeichen, dass sich Brauchtum und Umweltschutz nicht ausschließen.

Karnevalsvereine dagegen

Nach Einschätzung der Zülpicher Karnevalsvereine sind die Mottowagen für elektrobetriebene Fahrzeuge allerdings zu schwer. Dieser Einschätzung ist der Zülpicher Stadtrat gefolgt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 27.09.2019, 18:17