Karlspreis: Strenge Sicherheitsvorkehrungen in Aachen

Pressekonferenz zu Karlspreis mit OB, Polizeipräsident und Macron auf dem Bildschirm

Karlspreis: Strenge Sicherheitsvorkehrungen in Aachen

  • Wegen Karlspreis: Deutlich mehr Polizei in Aachen
  • Treffen mit RWTH-Studenten verschoben
  • Bundeskanzlerin Merkel hält Rede

Wegen der Verleihung des Karlspreises an den französischen Präsidenten Emmanuel Macron trifft die Stadt Aachen erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Das gab die Verwaltung, das Karlspreisdirektorium und die Polizei am Donnerstag (03.05.2018) bekannt.

Straßensperrungen in Aachen geplant

Ab Mittwoch, den 09. Mai, ist deutlich mehr Polizei im Stadtgebiet unterwegs. Die Sicherheitslage in Deutschland sei weiterhin angespannt, daher könne es in Aachen zu Einschränkungen kommen. Betroffen davon seien Anwohner und Besucher der Veranstaltungen.

Es wird zusätzliche Kontrollen geben, jeder sollte seinen Ausweis mit sich führen, rät die Polizei. Einige Straßensperrungen sind geplant, auch größere Blockaden, die mögliche Amokfahrten verhindern sollen.

Treffen mit Studenten auf 10. Mai verschoben

Emmanuel Macron mit ausgebreiteten Händen am Rednerpult im Freien unter einem Baum

Emmanuel Macron im Mai 2018

Emmanuel Macron wird erst am späten Mittwochnachmittag (09.05.2018) in Aachen erwartet. Deshalb wird er sich - anders als ursprünglich geplant - erst am Donnerstag (10.05.2018) nach der Verleihung mit Studenten der RWTH treffen.

Daran kann nur teilnehmen, wer sich in der vergangenen Woche dafür angemeldet hat. Die Akkreditierungen bleiben trotz der Terminverschiebung gültig.

Erwartungen von Merkels Rede

Zur Verleihung des Karlspreises an Christi Himmelfahrt werden die Staatsspitzen aus Spanien, Luxemburg, Bulgarien, Ukraine, Litauen und Kroatien erwartet. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel wird bei der Karlspreis-Verleihung sprechen. Das Karlspreis-Direktorium hofft, dass von der Verleihung ein Dialog über die Vorschläge Macrons zur Erneuerung der Europäischen Union in Gang gesetzt werde.

Stand: 03.05.2018, 15:27