Kirchenmusiker im Bistum Aachen dringend gesucht

Kirchenmusiker im Bistum Aachen dringend gesucht

  • Vielen Kirchenchören droht das Aus
  • Pensionierungswelle dürfte Problem verschärfen
  • Wenig Interesse an Lehrgang für Ehrenamtler

Im Bistum Aachen fehlen in vielen Pfarrgemeinden hauptamtliche Chorleiter und Organisten. Das Problem könnte sich künftig verschärfen, wenn in vier Jahren eine große Pensionierungswelle ansteht. Vor allem für viele Kirchenchöre könnte das das Aus bedeuten. Der WDR hat am Mittwoch (26.09.2018) darüber berichtet.

Hauptamtliche Chorleiter bevorzugen Arbeit in Großstädten

Gerade in den ländlichen Kommunen sind die Kirchenmusiker im Pensionsalter. Hinzu kommt das Problem, dass viele hauptamtliche Chorleiter nicht in Dorfpfarren arbeiten wollen, sondern lieber in Großstädten - wegen der kulturellen Angebote dort.

Bistum Aachen will Kirchenmusik weiter fördern

Das Bistum Aachen bildet auch ehrenamtliche Organisten und Chorleiter aus, aber auch für diese Arbeit geht das Interesse merklich zurück. Für den nächsten Lehrgang im Oktober haben sich fünf Menschen angemeldet - in der Vergangenheit waren es auch schon mal 20.

Das Bistum will dennoch die Kulturarbeit mit regelmäßigen Chortagen und Fortbildungen für Kirchenmusiker fördern.

Stand: 26.09.2018, 15:59