Eine Hand voll mit Erde

Neue Beratungsstelle zum Thema Bleibelastung in Eifel

Stand: 21.12.2021, 10:45 Uhr

Die Bürger in Kall und Mechernich bekommen eine neue Anlaufstelle für ihre Fragen zur Bleibelastung in ihren Kommunen. Auch der Bleigehalt im Blut wird hier bestimmt.

Der Bleigehalt in den Böden in Kall und Mechernich ist naturbedingt erhöht, weil es dort eines der größten Bleierzvorkommen Europas gibt.

Bis zum Frühling will der Kreis Euskirchen die neue umweltmedizinische Beratungsstelle eröffnen. Die Behörde reagiert damit auf Untersuchungen der letzten Jahre. Unter anderem wurde im Sommer ein erhöhter Blutbleigehalt bei Kindern nachgewiesen.

Fachpersonal gesucht

Neben der Beratung soll es in der Sprechstunde möglich sein, seinen Blutbleigehalt bestimmen zu lassen. Die Behörden gehen davon aus, dass etwa zehn bis zwanzig Prozent der Mechernicher oder Kaller über dem Referenzwert, also über dem bundesdeutschen Durchschnitt, liegen. Für die umweltmedizinische Beratungsstelle wird nun Fachpersonal gesucht.