Kampagne gegen Motorradlärm: Kall macht nicht mit

Rückseite eines Motorrads mit zwei Auspuffrohren, einem roten Rücklicht und zwei orangenen Blinkern links und rechts

Kampagne gegen Motorradlärm: Kall macht nicht mit

Die Gemeinde Kall beteiligt sich nicht an der Initiative "Silent Rider".

In der Kampagne haben sich mehrere Eifelorte zwischen Bad Münstereifel und Hürtgenwald zusammengeschlossen. Sie wollen verhindern, dass Anwohner durch zu laute Motorräder genervt werden. Der Gemeinderat sprach sich mit knapper Mehrheit gegen den Beitritt aus. Nach Ansicht der Ratsmitglieder ist die Gemeinde Kall nicht so stark von Motorradlärm betroffen wie andere Eifelgemeinden. Die Initiative "Silent Rider" wird von verschiedenen Städten und Gemeinden bundesweit unterstützt.

Stand: 12.12.2019, 12:06

Weitere Themen