17-Jährige stirbt bei Unfall auf Kölner Militärring

Tödlicher Unfall auf Kölner Militärring WDR aktuell 03.07.2019 00:25 Min. Verfügbar bis 03.07.2020 WDR

17-Jährige stirbt bei Unfall auf Kölner Militärring

  • 17 Jahre alte Beifahrerin stirbt bei Unfall in Köln
  • Fahrer verliert beim Überholen Kontrolle über sein Auto
  • Er soll deutlich zu schnell gefahren sein

Bei einem Unfall auf dem Kölner Militärring ist in der Nacht zu Mittwoch (02.07.2019) eine 17-jährige Beifahrerin gestorben. Der 18-jährige Fahrer des Unfallwagens hatte ein Auto rechts überholt, nach WDR-Informationen mit deutlich mehr als 100 km/h.

Mehr als fünf Stunden gesperrt

Beim Wiedereinscheren verlor er nach Angaben der Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto überschlug sich und krachte gegen eine Schutzplanke.

Die 17-Jährige starb noch am Unfallort. Der 18-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Er hat nach Polizeiangaben erst seit Februar den Führerschein. Er war in einem 200 PS-starken, 22 Jahre alten Mercedes unterwegs, der auf ihn selbst zugelassen sein soll.

Stand: 03.07.2019, 14:28

Weitere Themen