Nach Julius Tigerherz´ Tod: Mutter führt Blog weiter

Nach Julius Tigerherz´ Tod: Mutter führt Blog weiter

  • 7-jähriger Junge aus Heiligenhaus an Krebs gestorben
  • Mutter hat den langen Abschied dokumentiert
  • Blog "Julius Tigerherz" wird weitergeführt

Dass Julius sterben würde, das war seiner Mutter seit langem klar. Sie entschied sich ganz bewusst dagegen, in ihrem Schmerz zu verstummen. Über jeden Tag, den sie mit ihrem Kind verbrachte, hat sie in ihrem Blog berichtet. Und diesen Blog führt sie nun auch weiter fort.

Wunderbare Geschenke

Es gab, dank der Unterstützung vieler Menschen, wunderbare Geschenke für Julius. Er konnte in Mülheim mit dem Zeppelin fahren; die Kollegen seiner Mutter schenkten ihm eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer. Julius war überglücklich; zugleich musste seine Mutter schreiben, dass das alles ohne Morphium und andere starke Medikamente nicht mehr möglich war.

Tief traurig

Das Kind sollte unbedingt leben, das war das eine. Genau so heftig aber war der Wunsch von Melissa Scholten, dass Julius nicht leiden sollte. Am Samstag (11.05.2019) schrieb sie: "Der Tiger hat heute seinen ICE bestiegen. Wir sind erleichtert, aber tief traurig."

"Ich habe noch viel vor"

Ihren Blog schreibt Melissa Scholten fort: "Er ist so tief in meinem Herzen. Und so lange ich lebe, werde ich jedem erzählen, wie wunderbar der Tiger war. Ich werde diesen Blog NICHT beenden. Ich habe noch viel vor. Und wer mich/uns dabei begleiten möchte, ist herzlich eingeladen."

Stand: 15.07.2019, 18:09