Der Japan-Tag 2022 - "Für Frieden und Freundschaft"

Hunderttausende Menschen feiern in der Landeshauptstadt den Japan-Tag.

Drei Cosplayer posieren am Rheinufer.

Bunte, ausgefallene Kostüme: Die Cosplayer prägen das Stadtbild.

Bunte, ausgefallene Kostüme: Die Cosplayer prägen das Stadtbild.

Diese Besucherin ist als "Junko Enoshima" verkleidet, eine Figur aus einem Spiel.

Eine Cosplayerin mit großen blauen Flügeln.

Ist mal etwas kaputt? In diesem Zelt können Cosplay-Kostüme geflickt werden.

Das Gruppenkostüm zeigt Charaktere aus einem Onlinespiel. Die drei Frauen sind für den Japantag aus der Nähe von Frankfurt angereist.

Auch diese Cosplayer treten in der Gruppe auf.

Wieder möglich: "Free Hugs", also kostenlose Umarmungen.

Auch in diesem Jahr sind die Taiko-Spieler auf der Bühne. Hier bei ihrem Livekonzert auf dem Burgplatz.

Die Wiese am Rheinufer wird zur Raststätte.

Mit Kimono und Fächer im traditionellen Duo.

Es wird auch traditionelles japanisches Essen verkauft, wie Ramen-Nudeln.

Kurze Essenspause am Rheinufer.

Ein weiterer Höhepunkt: Das Feuerwerk am Abend. Live übertragen vom WDR - auch mit Blick aus der Luft.

Stand: 21.05.2022, 20:08 Uhr