Köln: Mehr als jeder zweite Arbeitslose ohne Ausbildung

Ein Mann geht an einem Schild der Bundesagentur für Arbeit vorbei.

Köln: Mehr als jeder zweite Arbeitslose ohne Ausbildung

  • Arbeitslosenquote in Köln über Bundesdurchschnitt
  • 62 Prozent der Arbeitslosen ohne abgeschlossene Ausbildung
  • Insgesamt aber positive Entwicklung

Das Positive vorweg: In Köln gibt es so viele sozialversicherungspflichtig Beschäftigte wie noch nie. Dies geht aus der am Mittwoch (08.01.2020) vorgestellten Jahresbilanz für das Jahr 2019 der Kölner Agentur für Arbeit hervor. Allerdings liegt die Arbeitslosenquote mit 7,8 Prozent über dem Schnitt des Bundes, der bei knapp fünf Prozent liegt.

Positive Bilanz trotz Stellenabbauplänen bei großen Konzernen

2019 war ein turbulentes Jahr auf dem Kölner Arbeitsmarkt mit einigen Schlagzeilen und Meldungen von Stellenabbauplänen bei großen Kölner Arbeitgebern. Trotz des Stellenabbaus bei Kaufhof und Ford ist die Arbeitslosigkeit im Jahresverlauf gesunken, und zwar um 1.600 Menschen die einen Arbeitsplatz gefunden haben. Dies lag auch daran, dass die Agentur durch ein 2019 in Kraft getretenes Gesetz jetzt Fort- und Weiterbildungen innerhalb von Betrieben fördern kann. Das geschieht derzeit in etwa 1.000 Fällen.

Langzeitarbeitslose profitieren

Besonders Langzeitarbeitslose und Fachkräfte haben vom Arbeitsmarkt in Köln profitieren können. "Mehr als 3.000 Arbeitslose machen zurzeit eine berufliche Weiterbildung, um sich fit für einen neuen Job zu machen", sagt Johannes Klapper von der Kölner Agentur für Arbeit. Dennoch sieht die Agentur weiterhin Nachholbedarf bei einigen Kölnerinnen und Kölnern, die über keine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen.

"Ohne Ausbildung oder zumindest grundlegende Qualifikationen wird es von Jahr zu Jahr schwieriger eine Anstellung zu finden. Noch immer haben 62 Prozent der Arbeitslosen in Köln keine Ausbildung. Knapp 20 Prozent haben sogar keinen nachweisbaren Schulabschluss." so Klapper.

Arbeitsmarkt - weiter Rekordzahlen

WDR 5 Profit - aktuell 03.01.2020 03:39 Min. Verfügbar bis 02.01.2021 WDR 5

Download

Stand: 08.01.2020, 13:36